Linktipps

Das Informationsportal zum Ökologischen Landbau
WWW-Symbol oekolandbau.de

Logo oekolandbau.de, zum Informationsportal im neuen Fenster

Forschung und Entwicklung

Sie suchen Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)?
Zur Projektsuche


Logo BLE, zum Internetauftritt der BLE im neuen Fenster

© 2014 BLE

Projektliste Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

Tier - Tiergesundheit

Projekt:

Entwicklung eines Managementtools zur Verbesserung der Gesundheit von Legehennen auf ökologischen Betrieben

FKZ:

Laufzeit:

 
08OE168 01-11-2009 bis 31-12-2012 Dieses Projekt ist noch in Bearbeitung.

Ausführende Stelle:

Universität Kassel, Fachgebiet Nutztierethologie und Tierhaltung, Nordbahnhofstraße 1a, 37213 Witzenhausen Ansprechpartner: Prof. Dr. Ute Knierim Telefon: 05542/9816-47 Email: Knierim@wiz.uni-kassel.de

Kooperationspartner:

Bioland Beratung GmbH, Geschäftsstelle Augsburg

Kurzportrait:

Ziel des Projektes ist es, ein auf vorliegenden Ansätzen (Tiergesundheitspläne, Bioland Managementhandbuch) basierendes Managementtool zur Verbesserung der Gesundheit von Legehennen in ökologischen Betrieben hinsichtlich seiner wirtschaftlichen Implikationen, Anwendbarkeit und Effektivität zu bewerten sowie Perspektiven für eine breitere praktische Anwendung zu erarbeiten. Das Managementtool beinhaltet Zielwerte der Tiergesundheit sowie einen Leitfaden zur Erreichung der Zielwerte im Rahmen einer strukturierten Zusammenarbeit zwischen Legehennen– und Junghennenhaltern, Beratern sowie Tierärzten. Um eine nachhaltige Einführung des Managementtools in die Praxis zu ermöglichen, wird überprüft, ob es modular in ein bestehendes internet- und datenbankbasiertes Qualitätsmanagement (QM)-System (Nutri-&FlowWeb, Fa. INTACT) integriert werden kann. Darüber hinaus wird analysiert, welche Perspektiven die Integration des Managementtools in ein Qualitätssicherungs (QS)-System eröffnen könnte. Das Managementtool wird auf 10 Legehennen- und zuliefernden Junghennenbetrieben über zwei Legedurchgänge angewandt und aufgrund der erfassten Veränderungen in der Tiergesundheit sowie der Beurteilungen durch Landwirte, Berater und Tierärzte hinsichtlich Anwendbarkeit und Effektivität bewertet. Es werden gleichzeitig die relevanten ökonomischen Betriebsdaten einschließlich Arbeitszeiten erhoben, um mit Hilfe von Kosten-Leistungsrechnung und Simulationen wirtschaftliche Implikationen zu analysieren.



Symbolerläuterung:

Bild: Symbol Projekt ist noch in Bearbeitung Diese Projekte sind noch in Bearbeitung.

Bild: Symbol Projekt ist abgeschlossen Diese Projekte sind abgeschlossen.