Zum Download

PDF-Symbol Projektreader - aktuelle Forschungsprojekte im Bereich Tier (PDF-Dokument, 2.3 MB)

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download und die Infos zur Barrierefreiheit.

Linktipps

Das Informationsportal zum Ökologischen Landbau
WWW-Symbol oekolandbau.de

Logo oekolandbau.de, zum Informationsportal im neuen Fenster

Forschung und Entwicklung

Sie suchen Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)?
Zur Projektsuche


Logo BLE, zum Internetauftritt der BLE im neuen Fenster

© 2014 BLE

Projektliste Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

Tier - Tierernährung

Projekt:

Einsatz der Mikroalge Spirulina platensis in der ökologischen Broilermast

FKZ:

Laufzeit:

 
08OE098 01-01-2010 bis 31-10-2010 Dieses Projekt ist abgeschlossen.

Ausführende Stelle:

Fachhochschule Weihenstephan, Fachbereich Land- und Ernährungswirtschaft, Am Hofgarten 1, 85350 Freising Ansprechpartner: Prof. Dr. Gerhard Bellof Telefon: 08161/715065 Email: gerhard.bellof@fh-weihenstephan.de

Kurzportrait:

Die ausschließliche Versorgung von Mastgeflügel mit ökologisch erzeugten Futtermitteln erschwert die Rationsgestaltung zukünftig erheblich. Probleme bereitet hierbei insbesondere die adäquate Aminosäurenausstattung der Futtermischung bzw. das Verhältnis von Energie zu essentiellen Aminosäuren. Für die ökologische Geflügelmast stehen nur wenige geeignete und zugelassene Eiweißfuttermittel mit ausreichend hohen Gehalten an essentiellen Aminosäuren zur Verfügung. Ziel des Vorhabens ist es, das bereits für die Humanernährung zugelassene Produkt Spirulina platensis als hochkonzentrierten Eiweißlieferanten für die ökologische Broilermast zu prüfen.

Kurzfassung der Ergebnisse:

In einem Fütterungsversuch sollten die Eignung und die Wirtschaftlichkeit von Spirulina platensis (S. p.) als Eiweißfuttermittel für die ökologische Broilermast überprüft werden. Der Versuch wurde an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf durchgeführt. Für den Versuch wurden insgesamt 720 Eintagsküken (Genotyp ISA J 957; gemischtgeschlechtlich) eingestallt und gemäß der EU-Öko-Verordnung gehalten. Es erfolgte die Differenzierung in eine Aufzuchtperiode (1. – 28. Lebenstag, in einem klimatisierten Feststall) und eine Mastperiode (29. – 56. Lebenstag, in Mobilställen mit Grünauslauf). Die Tiere wurden gleichmäßig auf vier Fütterungsgruppen verteilt (Kontrolle, Versuch 1; Versuch 2; Versuch 3). Die Versuchsgruppe 1 erhielt Mischungen mit 2,5 % S. p. (Aufzucht) und 1,25 % S. p. (Mast), die Gruppe 2 5 % S. p. (Aufzucht) und 2,5 % S. p. (Mast), die Gruppe 3 erhielt nur in der Aufzucht das Spirulina-Produkt (5 % S. p. vom 1.-14. Lebenstag und 2,5 % vom 15.-28. Lebenstag). Die eingesetzten Spirulina-Mischungen wurden ohne Probleme verzehrt. Es waren keine Unterschiede im Gesundheitsstatus zwischen den Gruppen festzustellen. Die Mast- und Schlachtleistungsergebnisse zeigten einen Dosis-Wirkungs-Effekt: je höher die aufgenommene Spirulina-Menge (Kontrolle: 0 g; Versuch 3: 39 g; Versuch 1: 76 g; Versuch 2: 153 g pro Tier in Aufzucht und Mast), desto besser die Schlachtkörpergewichte und die Schlachtausbeuten. Damit verbunden waren erhöhte Teilstückgewichte (Brust und Schenkel) im Schlachtkörper. Die Farbe des Brustmuskels unterlag einem sichtbaren Einfluss der Spirulina-Fütterung. Aufgrund der hohen Kosten für das Produkt Spirulina platensis verschlechtert sich - trotz verbesserter Mast- und Schlachtkörperleistungen - die Wirtschaftlichkeit der Broilermast. Somit ist ein Einsatz dieses Produkts nur für die 1. Phase der Aufzucht (1.-14. Lebenstag) zu empfehlen.

Links zu Projektergebnissen:

Ergebnisse dieses Projektes bei Organic eprints...Ergebnisse bei Organic eprints...

Ergebnisse dieses Projektes bei Oekolandbau.de ...Ergebnisse bei Oekolandbau.de...



Symbolerläuterung:

Bild: Symbol Projekt ist noch in Bearbeitung Diese Projekte sind noch in Bearbeitung.

Bild: Symbol Projekt ist abgeschlossen Diese Projekte sind abgeschlossen.