Linktipps

Das Informationsportal zum Ökologischen Landbau
WWW-Symbol oekolandbau.de

Logo oekolandbau.de, zum Informationsportal im neuen Fenster

Forschung und Entwicklung

Sie suchen Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)?
Zur Projektsuche


Logo BLE, zum Internetauftritt der BLE im neuen Fenster

© 2014 BLE

Projektliste Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

Tier - Tiergesundheit

Projekt:

Beurteilung der Lungengesundheit von Schweinen aus verschiedenen ökologischen Haltungssystemen mittels BAL und Lungenhistologie

FKZ:

Laufzeit:

 
03OE370 01-05-2004 bis 31-07-2005 Dieses Projekt ist abgeschlossen.

Ausführende Stelle:

Bergische Universität Wuppertal, Fachbereich Sicherheitstechnik, Gaußstr. 20, 42097 Wuppertal Ansprechpartner: Dr. Monika A. Rieger Telefon: 02302/ 926-712 Email: monika.rieger@uni-wh.de

Kurzportrait:

Schlachtuntersuchungen ergaben, dass auch bei Schweinen aus ökologischer Haltung pathologische Veränderungen vor allem im Bereich der Leber und Lunge auftreten. Ziel des Vorhabens ist es, die Wirkung der chronischen Exposition gegenüber mikrobiellen Bestandteilen der Luft auf die Atemwege von Schweinen aus ökologischer Haltung zu erfassen. Zur weiteren Differenzierung der Krankheitsprozesse in der Lunge wird ein erweitertes Methodenspektrum eingesetzt. Um die Reaktionsbereitschaft des lokalen Immunsystems zu erfassen, wird das Verfahren der Lungenhistologie durch das Verfahren der Bronchoalveolären Lavage (BAL) ergänzt. Zur Differenzierung möglicher Einflussfaktoren durch das Haltungsverfahren werden Schlachtschweine aus verschiedenen Haltungs- bzw. Stallsystemen (Tiefstreu, Aufstallung nach EG-Ökoverordnung, Freilandhaltung) in die Untersuchungen einbezogen. Ergänzt werden die Daten durch die Ergebnisse aus den bereits im BÖL-Programm abgeschlossenen Projekten zur Belastung der Stallluft mit Mikroorganismen und Schadgasen (02OE615) und den Untersuchungen zur Freilandhaltung von Mastschweinen (02OE449). Abschließend werden alle Daten zusammengefügt und mögliche belastende, aber auch protektive Faktoren in bezug auf die Lungengesundheit von Schweinen in der ökologischen Haltung abgeleitet.

Kurzfassung der Ergebnisse:

Im vorliegenden Forschungsvorhaben wurde die Lungengesundheit von Schweinen in Abhängigkeit von verschiedenen Haltungs- und Managementbedingungen beschrieben. Die Untersuchung erfolgte an Mastschweinen verschiedener Herkünfte (konventionell – ökologischer Tiefstreustall – Stall nach EU-Öko-VO – Freilandhaltung) und an Tieren unterschiedlichen Alters. In der konventionellen Schweinemast handelte es sich hierbei um Ferkel, Läufer und Mastschweine derselben Herkunft, in der ökologischen Schweinemast um Läufer, Mastschweine und XXL-Schweine von jeweils zwei Beständen. Letztere Untersuchung diente vor allem der Abbildung möglicher Effekte von Unterschieden im betrieblichen und Hygienemanagement auf die Tiergesundheit in den beiden ökologischen Beständen. Der Gesundheitszustand der Tiere mit Betonung des Lungenbefundes wurde über Schlachtkörperuntersuchungen, bronchoalveoläre Lavage (BAL) und histologische Untersuchung makroskopisch auffälliger Lungenbefunde erfasst. Allgemein wurde festgestellt, dass die Tiere im Zeitverlauf und in Abhängigkeit von den Haltungsbedingungen Zeichen einer zunehmenden entzündlichen Veränderung im Bereich der Atemwege zeigten (BAL: prozentuale Reduktion der Makrophagen bei gleichzeitigem relativen Anstieg der Lymphozyten). Die histologische Untersuchung wies auf ein unterschiedlich ausgeprägtes v.a. viral bedingtes infektiöses Geschehen hin, das möglicherweise durch eine in unterschiedlichem Ausmaß bestehende irritative Schädigung der Atemwege gefördert wurde. Sowohl bei Untersuchung der Mastschweine als auch bei Probenahme bei unterschiedlich alten Tieren wurde deutlich, dass den Managementfaktoren (Entwurmung, Impfstatus, Hygiene) eine bedeutende Rolle im Hinblick auf den Gesundheitszustand zukommt. Im negativen Fall führte dieser Effekt dazu, dass die Anzahl auffälliger Befunde trotz vergleichsweiser guter Stallluftqualität (sehr) hoch war. Neben baulich-technischen Faktoren kommt folglich dem Management eine sehr große Bedeutung zu.

Links zu Projektergebnissen:

Ergebnisse dieses Projektes bei Organic eprints...Ergebnisse bei Organic eprints...

Ergebnisse dieses Projektes bei Oekolandbau.de ...Ergebnisse bei Oekolandbau.de...



Symbolerläuterung:

Bild: Symbol Projekt ist noch in Bearbeitung Diese Projekte sind noch in Bearbeitung.

Bild: Symbol Projekt ist abgeschlossen Diese Projekte sind abgeschlossen.