Zum Download

PDF-Symbol Projektreader - aktuelle Forschungsprojekte im Bereich Pflanze (PDF-Dokument, 3.5 MB)

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Download und die Infos zur Barrierefreiheit.

Linktipps

Das Informationsportal zum Ökologischen Landbau
WWW-Symbol oekolandbau.de

Logo oekolandbau.de, zum Informationsportal im neuen Fenster

Forschung und Entwicklung

Sie suchen Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)?
Zur Projektsuche


Logo BLE, zum Internetauftritt der BLE im neuen Fenster

© 2014 BLE

Projektliste Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

Pflanze - Pflanzenzüchtung

Projekt:

Einsatz moderner Züchtungsstrategien zur Verbesserung der Eigenschaften von Sommerbraugerste für den ökologischen Landbau

FKZ:

Laufzeit:

 
10OE072 01-04-2011 bis 31-05-2014 Dieses Projekt ist noch in Bearbeitung.

Ausführende Stelle:

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung, Am Gereuth 8, 85354 Freising Ansprechpartner: Dr. Markus Herz Telefon: 08161/713629 Email: markus.herz@lfl.bayern.de

Kurzportrait:

Ziel des geplanten Vorhabens ist es, für die Bedingungen des ökologischen Landbaus besonders geeignete Sommer-Braugerstensorten zu züchten, da bislang keine Braugersten Sorten verfügbar sind, welche den besonderen Anforderungen des ökologischen Landbaus entsprechen. Spezielle Zuchtziele für den ökologischen Landbau sind Ertragsstabilität und gute Brau-Qualitäten unter low-input Bedingungen, Langstrohigkeit (gute Beikrautunterdrückung), hohe Toleranz gegenüber Gerstenflugbrand, Hartbrand und Streifenkrankheit. Fortgeschrittenes Zuchtmaterial wird an interessierte Pflanzenzüchter abgegeben, mit dem Ziel der Weiterentwicklung bis zur fertigen Sorte. Diese Weiterentwicklung ist jedoch nicht Teil des Projektes. Die Entwicklung der Zuchtziele erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Beratungseinrichtungen des ökologischen Landbaus.Das hier vorgelegte Konzept liefert einen Beitrag zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des ökologischen Landbaus. Durch den gezielten Einsatz molekularen Marker von der Auswahl der Kreuzungspartner bis hin zu Selektion von Zuchtmaterial bietet das vorgestellte Projekt auch die Möglichkeit die Effizienz der Markerselektion unter wissenschaftlicher Begleitung zu untersuchen. Die auf Grundlage des Forschungsvorhabens entwickelten Sorten können außer für den ökologischen Landbau auch für andere Formen der nachhaltigen Landwirtschaft z.B. unter low-input Bedingungen praktizierenden Betrieben interessant sein.



Symbolerläuterung:

Bild: Symbol Projekt ist noch in Bearbeitung Diese Projekte sind noch in Bearbeitung.

Bild: Symbol Projekt ist abgeschlossen Diese Projekte sind abgeschlossen.