Linktipps

Das Informationsportal zum Ökologischen Landbau
WWW-Symbol oekolandbau.de

Logo oekolandbau.de, zum Informationsportal im neuen Fenster

Forschung und Entwicklung

Sie suchen Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)?
Zur Projektsuche


Logo BLE, zum Internetauftritt der BLE im neuen Fenster

© 2014 BLE

Projektliste Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

Ökonomie - Betriebswirtschaft / Beratung

Projekt:

Systemstellungen als innovatives Beratungsinstrument im ökologischen Landbau

FKZ:

Laufzeit:

 
02OE602 01-11-2002 bis 31-08-2003 Dieses Projekt ist abgeschlossen.

Ausführende Stelle:

Universität Kassel, Institut für soziokulturelle Studien, Steinstraße 19, 37213 Witzenhausen Ansprechpartner: Dr. Matthias Wesseler Telefon: 05542/98-1219 Email: wesseler@wiz.uni-kassel.de

Kooperationspartner:

Büro für Agrar- und Regionalentwicklung Justus-Liebig-Universität Giessen, Institut für Agrarsoziologie und Beratungswesen

Kurzportrait:

Ziel des Vorhabens ist es, die weitere Entwicklung des ökologischen Landbaus durch das Potenzial von Systemstellungen zu stärken. Dazu wird ein neues Instrumentarium für die Beratung in Betrieben und Verbänden entwickelt und einem weiteren Kreis von Interessierten bereitgestellt. In Familienberatung und Organisationsentwicklung wird dieses Instrumentarium seit Jahren mit Erfolg verwendet. Insbesondere in strukturellen Übergangsphasen und in sozialen Spannungssituationen haben sich Systemstellungen (u.a. nach Hellinger) als wirkungsvolles Verfahren erwiesen, mentale Blockaden zu überwinden und dadurch neue Energien für Problemlösungen zu erschließen: 1. Es soll erprobt werden, inwieweit Systemstellungen zu produktiven Lösungen auch für strukturelle und soziale Hemmnisse, die bei der Umstellung auf ökologischen Anbau auftreten können, beitragen. 2. Die erwartete positive Wirkungsweise dieses Verfahrens soll medientechnisch so aufbereitet werden, dass sie einer überzeugenden Verbreitung leicht zugänglich ist. 3. Diese Verbreitung soll durch die Einrichtung eines entsprechenden bundesweiten Netzwerkes gesichert werden.

Kurzfassung der Ergebnisse:

Das Projekt zielte auf die Erprobung und Verbreitung von Systemaufstellungen im Kontext der ökologischen Landwirtschaft. Systemaufstellungen werden heute in der Familientherapie, aber zunehmend auch in Organisationsentwicklung und Wirtschaftsberatung angewendet. Dabei stellt eine Person – unter professioneller Anleitung – die zentralen Elemente einer Situation mit Stellvertretern im Raum auf. Es entwickelt sich eine Dynamik, die zu überraschenden Einsichten und neuen Handlungsmöglichkeiten führen kann. Das Projekt hat Systemaufstellungen im Kontext Landwirtschaft erprobt und auf Wirkungen untersucht. In drei Werkstattseminaren stellten Bäuerinnen und Bauern oder auch Berater ihre „Anliegen“ auf, so z.B. Umstellungen auf Ökolandbau, Hofnachfolge, Situationen der Existenzsicherung oder Familienkrisen. Die Aufstellungen erwiesen sich als ein schnell und tief wirkender Prozess. Verborgene betriebliche oder familiäre Zusammenhänge wurden sichtbar. Nach den Aufstellungen zeigten die Teilnehmer in der Regel ein stärkeres Selbstbewusstsein, größere Entschlussfreudigkeit sowie mehr Kreativität und Aktivität. Dadurch kam es zu Änderungen auch in der betrieblichen Praxis. Systemaufstellungen erschließen Lösungspotenziale, die zu einer Stärkung des Ökolandbaus und der Landwirtschaft generell beitragen können. Neue Projekte und Allianzen werden leichter möglich. Wichtige Voraussetzungen zum Gelingen von Systemaufstellungen sind das Interesse der Teilnehmer an einer neuen Erfahrung und die Kompetenz der Aufstellungsleiter. Eine Video-Dokumentation kann bei der „Kontaktstelle Systemaufstellungen in der Landwirtschaft“, c/o A. Fink-Keßler, Tischbeinstr. 112, 34121 Kassel, bezogen werden. Projektleitung: Dr. M. Wesseler, Universität Kassel, in Kooperation mit Dr. A. Fink-Keßler, Büro für Agrar- und Regionalentwicklung, Kassel. Die externe Wirkungsanalyse wurde vom Institut für Agrarsoziologie und Beratungswesen, Universität Gießen (Prof. Dr. H. Boland) erstellt.

Links zu Projektergebnissen:

Ergebnisse dieses Projektes bei Organic eprints...Ergebnisse bei Organic eprints...

Ergebnisse dieses Projektes bei Oekolandbau.de ...Ergebnisse bei Oekolandbau.de...



Symbolerläuterung:

Bild: Symbol Projekt ist noch in Bearbeitung Diese Projekte sind noch in Bearbeitung.

Bild: Symbol Projekt ist abgeschlossen Diese Projekte sind abgeschlossen.